Bewegung

ohne Gelenke und Knochen zu belasten
MantrailingObjektsuche

Beschäftigung

Mantrailing und Objektsuche

Artgerechte Beschäftigung

Mantrailing und Objektsuche – Sucharbeit für den Hund

Mantrailing und die Objektsuche sind artgerechte Beschäftigungsmöglichkeiten für Hunde, die an die grundlegenden Verhaltensweisen und Stärken der Vierbeiner anknüpfen.

Während der Fährten-und Nasenarbeit lernt der Hund ruhig, konzentriert und eigenständig zu arbeiten. Der Leinenhandler (Führer) dagegen lernt die Körpersprache des Hundes besser zu lesen und es stärkt die Bindung sowie das Vertrauen in sich und den eigenen Hund. Außerdem verschafft Mantrailing Bewegung, ohne Gelenke und Knochen übermäßig zu belasten, was vor allem alten oder gehandicapten Hunden zu Gute kommt. Vor allem stehen bei unserer Arbeit die positiven Auswirkungen der Sucharbeit auf den Hund im Vordergrund. Mantrailing und Objektsuche führen nachhaltig zu positiven Veränderungen von verhaltensauffälligen Hunden, in Bereichen wie Angstthematik, Jagdtrieb oder Hyperaktivität.

Durch die gemäßigte Geschwindigkeit verschafft es aber auch älteren und kranken Hunden mentale und körperliche Auslastung und verschafft diesen eine erfüllbare Aufgabe.

Mantrailing

Objektsuche