Kommunikation

Der wichtigste Bestandteil
SeminareWelpen

Kommunikation und Führung

Team-Training

Kommunikation als artgerechte Alternative

Team-Training

WIE SIEHT DAS TRAININGSKONZEPT AUS?

Es wird ausschließlich körpersprachlich gearbeitet (hündisch=natürliche Verhaltensweisen des Hundes). Das heißt ohne Kommandos (Sicht u. Hörzeichen) wie Sitz, Platz ect., sowie ohne Leckerlis (kein bestechen und anbetteln des Hundes).

Wir machen uns die natürlichen Verhaltensweisen der Hunde zu nutze und arbeiten mit Körperspannung, Körpersprachen sowie Konsequenz, bestimmt aber freundlich.  Eine angepasste “Lass das” Kommunikation ermöglicht hier sehr viel, so wird z.B. das Alltagsleben wie Spaziergänge an der Leine wieder entspannt möglich sein. Auch die räumliche Begrenzung (Deckentraining) wird der Hund kennen lernen und lernt so überall an Ort und Stelle zu bleiben wo sein Mensch ihn haben will.

Jedes Team wird einzeln und individuell gearbeitet!!!

Wie läuft ein Seminar ab?

Es beginnt mit einer kurzen Vorstellungsrunde der teilnehmenden Mensch Hund Teams. Problematiken und gewünschte Ziele werden erörtert.

Weiteres wird der Ist-Stand überprüft.

Nach einer kleinen Theorie-Runde und Einführung in das Trainingskonzept, beginnt dem der Praxis das eigentlich Seminar – individuell und einzeln gecoacht um für jeden Teilnehmer das Maximum an Entwicklung zu ermöglichen. 

Um in unseren Seminaren reale Bedingungen zu schaffen, stehen für jedes Seminar Mensch-Hund-Teams als Opfer zu Verfügung, die immer wieder den Weg der Trainierenden kreuzen werden. Genauso sehr achten wir jedoch auch auf Pausen zum verarbeiten und durchatmen.

Nach der Teilnahme an einem Basiskommunikationsseminar  können Sie an zahlreichen Aufbauseminaren oder an unserem Gruppentraining teilzunehmen. Wir treffen uns an wechselnden Orten im Landkreis je nach Wunsch und Übungsstand der einzelnen Teams um praxisnahes Alltagstraining zu gewährleisten.