Ganz zufällig sah ich mal eine  Hundebesitzern und dachte mir wow! Ich war begeistert wie toll ihr Hund neben ihr herlief, lockerere Leine und beide waren ausgeglichen.
Da ja Facebook viel weis kam ich mit dem durchstöbern auf die Seite von den Pfoten Friends und siehe da, da war ein Bild von der Frau die ich live gesehen hab.
Leika war zwar kein Leinenrambo oder zeigte andere gravierende Verhaltensauffälligkeiten aber dennoch merkte ich das ich irgendwas anders machen soll, wenn ich auch so einen ausgeglichenen Hund haben möchte wie die Frau hatte.
Also meldete ich mich für das Basis Seminar im April 2019 an.
Es war eine angenehme Gruppe von fünf Mensch-Hund Teams. Jeder hatte das ein oder andere größere oder kleinere Problem mit seinem Wauz.. Was ich sehr gut fand, jeder wurde ernst genommen und da betreut wo es Schwierigkeiten gab.

Für Leika und mich war das wichtigste Ruhe in unsere Spaziergänge zu bringen und das ich ihr die Sicherheit geben kann die sie bei Hundebegegnungen braucht. Und das alles ohne mit Leckerlie oder Spielzeug vor ihrer Nase zu wedeln, um Ihre Aufmerksamkeit zu bekommen. Kurz gesagt wollte ich meinen Hund „lesen können“ um zu verstehen, warum sie in Situationen mal so und mal so reagiert.
Nach den zwei Tagen hab ich einen anderen Blick bekommen und musste feststellen das nicht der Hund das „Problem“ war sondern ich.
Ich weis jetzt wie ich mich in verschiedenen Situationen verhalten soll und seither sind wir sind ein super Team geworden.
Gerne werden wir auch in Zukunft
das ein oder andere Seminar besuchen
Danke Jenny für alles 😀